FAQ

Allgemein

  Was ist der Unterschied zwischen SG und XG?
Sophos hat als Nachfolger der UTM Version 9 ein komplett neues Betriebssystem entwickelt, welches durch eine neue Architektur, eine noch bessere Performance bietet! Wenn Sie eine SG Hardware Appliance bestellen, wird diese mit der UTM Version 9 ausgeliefert. Eine XG Hardware Appliance hingegen bekommen Sie mit dem brandneuen Sophos XG UTM Betriebssystem vorinstalliert. Die Hardware einer SG oder einer XG Appliance ist 1:1 dieselbe.
  Kann ich auf der SG das neue Betriebssystem auch installieren?
Ja. Da die Hardware einer SG und XG identisch ist, kann das neue Betriebssystem auch auf einer SG installiert werden. Auch die SG Lizenz kann 1:1 übernommen werden. Ab Sommer 2016, wenn Version 2 des neuen Sophos Firewall OS erscheint, ist auch ein Direktupdate von UTM Version 9 zu UTM XG möglich.
  Muss ich nun zur XG wechseln?
Sie werden vorerst sicher nicht gezwungen, auf das neue XG-Betriebssystem zu wechseln. Die neue XG-Firewall bietet aber schon einige neue Funktionen, wie z.B. den Security Heartbeat, für die sich ein Wechsel lohnen würde. Der Konfigurationsansatz ist jedoch ein komplett anderer, als Sie es sich von der aktuellen UTM 9 gwohnt sind.
  Kann ich das neue Sophos OS auch auf meiner jetzigen Hardware installieren?
Das kommt ganz darauf an. Nutzten Sie die SG-Serie? Dann können Sie das neue Sophos OS darauf installieren. Ältere Hardware, wie die UTM- oder ASG-Serie werden nicht unterstützt. Sie können sich aber gerne für ein Hardware Renewal bei uns melden.

Vor dem Kauf

  Kann ich die Garantie meiner Sophos verlängern?
Die Sophos SG/XG hat solange Garantie, wie auch eine gültige Business-Lizenz vorhanden ist. Sollte Ihre SG/XG also einmal einen Defekt aufweisen, wird sie von Sophos ersetzt. Der Austausch kann jedoch einige Arbeitstage dauern.
  Kann man die Sophos vorher testen?
Ja, wir verfügen über Demogeräte, die Sie bei uns anfordern können. Sie müssen sich aber mindestens für eine Sophos SG/XG 135 oder höher interessieren. Falls Sie ein komplettes Testnetzwerk aufbauen möchten, können wir Ihnen auch Reds oder AccessPoints von Sophos zur Verfügung stellen.
  Bietet die Avanet spezielle Projektpreise?
Ja. Bei grösseren Projekten, für die mehrere Sophos-Produkte bestellt werden müssen, können wir bei Sophos nach besseren Konditionen fragen und Ihnen dadurch im Preis entgegenkommen.
  Gibt die Avanet auch Support, wenn ich die UTM nicht bei ihr gekauft habe?
Aber natürlich! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Technische Fragen

  Funktioniert die SG/XG auch hinter meinem Swisscom- / Cablecom-Modem?
Ja. Die Sohos SG/XG kann hinter jedem Internetanschluss betrieben werden. Das Modem wandelt das Signal um und leitet es an die Sophos Firewall weiter. Je nach Anbieter müssen noch Konfigurationen auf dem Modem, oder Anmeldedaten auf der Sophos hinterlegt werden. Falls Sie bei Ihrem Provider ein Kombipaket mit Internet und TV abgeschlossen haben, kann es erfahrungsgemäss mit dem TV-Signal zu Problemen kommen.
  Verlangsamt die SG/XG meinen Internetanschluss?
Es kommt auf die Firewall und deren Durchsatz an, sowie die Module, welche aktiviert wurden. Bei heutigen Internetgeschwindigkeiten von über 100 Mbit/s kommen einige Hardwaremodelle schnell einmal an ihre Grenzen. Auch verschiedene Module auf der Sophos, die den Datenverkehr überwachen, können die Geschwindigkeit beeinträchtigen. Im Normalfall sollten die möglichen Geschwindigkeitseinbussen die Arbeit am Computer aber nicht stören.
  Benötige ich eine fixe IP Adresse?
Nein. Die Sophos Firewall kann auch ohne fixe IP-Adresse betrieben werden. Wenn man jedoch z.B. Services wie VPN oder die Sophos RED einsetzt, sollte man eine fixe IP-Adresse haben. Es gibt auch Szenarien, bei denen es mit DynDNS eine Lösung gibt, jedoch ist eine fixe IP immer die bessere Wahl.
 Wie genau schliesse ich die SG/XG an?
Die Sophos Firewall arbeitet zwischen dem Internet und Ihrem Netzwerk.
  Kann ich zwei Sophos im Cluster betreiben?
Ja. Die Sophos bietet die Möglichkeit, einen Failover-Cluster zu betreiben.
  Welche Clustertypen gibt es?
Es gibt zwei Arten, die unterschiedlich lizensiert werden müssen:
1. Active / Passive Cluster. Hier benötigt man lediglich eine zweite Firewall, welche man dann direkt über einen HA Port miteinander verbindet. Bei einem Ausfall des Masters übernimmt dann die zweite Firewall.
2. Active / Active Cluster. Auch hier wird eine zweite Firewall benötigt und über den HA Port verbunden. Der Traffic wird jedoch über beide Firewalls geleitet. Es findet also ein Load-Balancing statt. Bei dieser Art von Cluster ist auch eine zweite Lizenz nötig.
  Wie häufig erhält die Sophos Updates?
Sophos liefert jährlich neue Hauptversionen (major releases) mit neuen Features. Unter dem Jahr werden Bugfixes behoben und kleinere Erneuerungen verteilt. Es kommt durchschnittlich erfahrungsgemäss mindestens einmal im Monat zu einem Firmware-Update. Wenn Sie sich nicht selbst um die Wartung Ihrer Sophos Firewall kümmern möchten, können Sie auch gerne uns dafür beauftragen.
  Wann eignet sich die Hardware- und wann die Software-Variante der Sophos?
Der grosse Vorteil der Hardware ist die Art und Weise, wie die Lizenz gezählt wird. Bei der Software- oder VM-Lösung wird pro IP Adresse im Netzwerk gerechnet. Hat man also z.B. 3 Arbeitsstation, 3 Drucker einen Access Point und 3 Smartphones, benötigt man eine 10er Lizenz. Nutzt man hingegen die Hardware ab SG 115 gibt es kein Limit. Lediglich die Hardware hat irgendwo Ihre Belastungsgrenze.

Lizenzen / Module

  Kann ich die Lizenz meiner SG zur XG übernehmen?
Ja, die Laufzeit bleibt 1:1 bestehen.
  Was genau ist die Full Guard Lizenz?
Wenn man mehr als zwei Module für die SG/XG möchte, kommt man günstiger, wenn man gleich die "Full Guard Lizenz" kauft. Diese schaltet alle Module der SG/XG frei, mit Ausnahme der Entpoint Protection (AntiVirus für Clients).
  Gibt es Vergünstigungen für Non-Profit-Organisationen?
Ja. Wir können auf Lizenzen für Non-Profit-Organisationen einen Discount gewähren (Hardware ist leider nicht möglich). Frage uns vor der Bestellung einfach zuerst per E-Mail an und wir klären den möglichen Rabatt direkt mit Sohpos.
  Gibt es eine kostenlose Lizenz für den privaten Gebrauch?
Ja. Es gibt eine Sophos Home-Lizenz, bei der alle Module freigeschaltet sind. Diese Lizenz darf nicht für den kommerziellen Einsatz gebraucht werden.
  Sind die Kosten im zweiten Jahr niedriger?
Ja, bestehende Kunden können bei Ihrer Bestellung die Renewal Lizenz wählen, welche 5% günstiger ist.
  Was passiert wenn ich meine Lizenz nicht erneuern lasse?
Sollten Sie es vergessen haben, die Lizenz zu erneuern, können wir Ihnen zur Überbrückung eine kostenlose Lizenz für 10 Tage ausstellen, bis die neue Lizenz eingetroffen ist. Ohne Lizenz sind die Funktionen eingeschränkt und alle VPN-Verbindungen werden getrennt.
  Kann ich eine laufende Lizenz unter dem Jahr upgraden?
Ja. Bei einem Wechsel auf eine grössere Hardware, wird die Lizenz angerechnet. Sollten Sie z.B. von 10 auf 20 User für die "Endpoint Protection" erhöhen wollen, können Sie dies kostenlos tun und die Laufzeit der Lizenz wird einfach halbiert.
  Kann ich eine laufende Lizenz unter dem Jahr downgraden?
Nein, leider nicht.
  Bekomme ich in eurem Shop den Rabatt auf die Renewal Lizenz, auch wenn ich die erste Lizenz nicht bei euch gekauft habe?
Aber sicher! Da Sie bereits Sophos-Kunde sind, erhalten Sie diesen Rabatt auch weiterhin. Wir müssen die Lizenz jedoch zu uns transferieren. Dazu benötigen wir Ihre Anschrift und die Lizenznummer. Danach müssen Sie eine E-Mail an das Sophos-Lizenzteam senden, damit diese Lizenz zu uns emigriert wird. Der ganze Vorgang dauert ca. eine Woche.